Lamatrekking im Biosphärenreservat Rhön
Natur...Erholung...Spaß  - RhönLamas ! ©

"Aus einem kleinen Experiment ist eine große Erfolgsgeschichte geworden."
Frankfurter Rundschau

 - ein einmaliges Naturerlebnis, das Gäste aus ganz Deutschland in die Rhön zieht. Erwachsene kommen zur Ruhe und vergessen in Begleitung der RhönLamas den Alltag. Kinder entwickeln eine Motivation zum Laufen, die ihre Eltern staunen lässt. Die RhönLamas strahlen eine außergewöhnliche Ruhe aus, die sich auch auf den Menschen überträgt.


Erholung und Spaß für die Gäste


Eine harmonische Beziehung zwischen Mensch und Tier auf den Lamatrekking-Touren ist vorrangiges Ziel. Der Einsatz "passender" Tiere bildet dafür das Fundament. Bei RhönLamas gehen nur charakterlich und körperlich geeignete Lamas mit auf Tour. Und die Lamas werden entsprechend ihrer Fähigkeiten eingesetzt. Erholung und Spaß für Mensch und Tier sind das Ergebnis.

"Unser Lamateam sollte einmal aus ruhigen, erfahrenen und leistungsfähigen Lamas bestehen. Dies haben wir erreicht." beschreibt Johannes Nüdling sein Zuchtziel.

Mit dem "Lamaflüsterer" auf Tour
„Er dirigiert auf kaum wahrnehmbare Weise seine Herde, lässt wundervolle Aussichtspunkte, sagenhaft schöne Rastplätze ansteuern. … Schon bald ist man eine Einheit mit dem Tier.“
Wandermagazin, Outdoor Welten

Johannes Nüdling hat eine langjährige Erfahrung als Lamatrekking-Führer und gilt als der "Lamatrekking-Papst" in Deutschland. Seine Fähigkeit die "Sprache seiner Lamas zu verstehen" brachte ihm den Titel des "Lamaflüsterers". Jedes Lama ist ein Individuum. Nüdling kennt das Wesen jedes seiner RhönLamas genau.

Zurück zu den Wurzeln
In der Rhön geboren und aufgewachsen war Nüdling viele Jahre beruflich in fast ganz Deutschland tätig. In dieser Zeit zog es ihn zur Erholung immer wieder in seine Heimat zurück. Viele Generationen seiner Vorfahren haben das Land bearbeitet, auf dem er heute seine Lamas hält.
2003 hing er seinen Beruf als Vertriebsleiter an den Nagel und betreibt seither Lamatrekking im Hauptberuf. Großen Wert legt der "Lamatrekking-Papst" auf eine artgerechte Haltung in einem für die positive Entwicklung der Lamas erforderlichen Umfeld. Hilfreich dabei sind die Fertigkeiten und Erfahrungen, die er in Kindheit und Jugend im landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetrieb seiner Eltern erwerben konnte.

Geheimtipp
"Er hat das Lama unter die Menschen gebracht", beschreiben mehrere große Tageszeitungen die Pionierarbeit Nüdlings und zitieren dabei einen Kenner der Szene. RhönLamas gilt heute als bedeutendster und erfolgreichster Anbieter von Lamatrekking-Touren in Europa. 
Deutschland-Tourismus stufte RhönLamas-Touren als "Geheimtipp" ein.
2008 gründete Johannes Nüdling die tierische Kooperation die "Rhön-EXOTEN".

"Die ausgezeichnete Location ! hr3 getestet und empfohlen"
"Der isses !" Im September 2010 suchte hr3 die liebsten Locations der hr3-Hörer. Orte, die unbedingt weiterempfehlenswert  sind. Auch die RhönLamas wurden ausgezeichnet.

"Hochwertiger Urlaubsgenuss im Einklang mit der Natur"
"Was Bio bei Lebensmittel, ist viabono beim Reisen."
Im Dezember 2006 erhielt RhönLamas für sein Handeln und sein Angebot das Qualitätssiegel "viabono".
Viabono ist eine Initiative der Bundesregierung in Kooperation mit Tourismus-, Umwelt- und Verbraucherverbänden. Viabono ist die Dachmarke für qualitäts- und umweltorientiertes Reisen in Deutschland und steht für das verlässliche Versprechen für mehr Qualität, mehr Natürlichkeit und mehr Genuss beim Reisen in Deutschland.
Zu den Mitgliedern gehören u.a. der Deutsche Tourismusverband e.V., der Deutsche Landkreistag, der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e.V., der Naturschutzbund Deutschland e.V. und der BUND sowie Ökologischer Tourismus in Europa e.V. .



Erster Schnee auf der Wasserkuppe, dem Hausberg der RhönLamas

Weitere Fotos siehe "RhönCam" unter www.poppenhausen-wasserkuppe.de


mit den RhönLamas unterwegs in der Rhön


RhönLamas - besonders gutmütig

Wussten Sie schon…

Lamas sind Kleinkamele und stammen aus Südamerika. Dort leben sie in Bergregionen bis auf 5000 m Höhe.

Bereits die Inkas nutzten Lamas zum Transport ihrer Waren. Kräftige Hengste können bis zu 30 Kilo Gepäck tragen. Als Schwielengänger behandeln sie zudem den Boden äußerst schonend.
Dies macht diese außergewöhnlichen Tiere besonders geeignet für den Einsatz in der Rhön, die aufgrund ihrer einmaligen Landschaft 1991 von der UNESCO mit dem Titel Biosphärenreservat „geadelt“ und im April 2012 von den Zuschauern des HR-Fernsehens zur schönsten Landschaft Hessen gewählt wurde.

Lamas sind neugierig. RhönLamas sind "kindersicher" und können so selbst von kleinen Kindern problemlos geführt werden.

Und zum Schluss noch das Wichtigste: Lamas spucken normalerweise nur Unterstreichung ihrer Rangordnung innerhalb der Herde.

Gehen Sie ohne Bedenken auf die Tiere zu. Werden auch Sie ein „Llamero“ – bei RhönLamas.

 
Handfertigung eines neuen RhönLamas-Packsattel,
Hilfsprojekt "allerlei herzblut" in Cusco, Peru
Internet: www.allerlei-herzblut.de

RhönLamas verschenkte Kinder-Touren
an Kindergruppen aus Kinderheimen oder ähnlichen Einrichtungen, die Kinder betreuen.

Die Gewinner 2012:
1. Kleine Helden, Kinderhospiz Osthessen
2. Haus Marienthal, Ev. Kinderhilfe Schweinfurt
3. Projekt Rosen(B)rot, SkF Fulda

Die Gewinner 2011:
1. AWO Südhessen, Gruppe Unterliedersbach
2. Caritas Fulda, Gruppe Wüstensachsen
3. Vinzenz-von-Paul-Schule, Hünfeld

Die Gewinner 2010:
1. Antonius von Padua Schule, Fulda
2. Lebenshilfeschule, Kl. GS 3, Lauf-Schönberg
3. "Die Arche", Frankfurt-Griesheim

Die Gewinner 2009:
1. "für Kinder und weiter" Jugendhilfe, Odenwald
2. Erich-Kästner-Schule, Hilders
3. Fuldaer Tafel e.V.

Die Gewinner 2008:
1. Kinder- und Jugendheim Haus Petra, Schlüchtern
2. Caritas Kinder- und Jugenddorf St. Anton, Riedenberg
3. Diakonie, Haus Gottesgüte, Jugend- und Behindertenhilfe Oberlauringen

Die Gewinner 2007:
1. Pestalozzischule Sickels, Klasse m3 und m4, Sickels
2. Pfad für Kinder, Pflege- und Adoptivfamilien in Bad Kissingen e.V.
3. Pädagogische Tagesgruppe der Caritas, Wüstensachsen

Die Gewinner 2006:
1. Albert-Schweitzer-Kinderdorf Thüringen e.V.,  Erfurt
2. Vinzenzhaus, Caritas Heimförderschule für Erziehungshilfe und Kranke, Hofheim/Taunus
3. Verein Gemeinsam Leben - Gemeinsam lernen e.V., Fulda


Anfahrt / Anreise zu RhönLamas


Hinweis:

Touren mit Start bei RhönLamas beginnen im Sport- und Freizeitgelände von Poppenhausen (Ausschilderung im Ort folgen)
Ortsplan unter www.poppenhausen-wasserkuppe.de

Mit ÖPNV   

RMV Fahrplanauskunft
Beliebig Bhf / Haltestelle Ort, Straße Nr. Sehenswürdigkeit
Von
Ort, Straße Nr.
Nach Poppenhausen, Ludwig-Nüdling-Weg 16
Datum
Uhrzeit

ab Fulda Busbahnhof mit Linie 35 nach Poppenhausen,
Haltestelle "Wallweg" direkt vor RhönLamas-Gelände


Anreise mit PKW

Bei Anfahrt mit Navi:
Groenhoffstraße eingeben, an Kapelle rechts ab

Aus Norden:
BAB 7, Abf. Fulda Mitte, B 458 Richtung Dipperz, Ausschilderung Poppenhausen folgen

Aus Süden:
BAB 7, Abf. Fulda Süd, Ausschilderung  Poppenhausen folgen

Aus Westen:
A 66 bis Kreuz Fulda Süd, Ausschilderung Poppenhausen folgen

Aus Osten:
B 458 von Hilders nach Fulda, links abbiegen Richtung  Poppenhausen

In Poppenhausen:
Richtung Wasserkuppe, rechts abbiegen in Ludwig-Nüdling-Weg, nach ca. 10 m links: RhönLamas

 

Kooperationen

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer
 

... zu unseren Partnern

Ausrüstung:           www.vaude.com
                              www.aufunddavon.com

Verpflegung:          www.rhoensprudel.de                   

 

... weitere interessante Links

www.rhoen.de

www.brrhoen.de

www.viabono.de

www.wanderjugend.de

 

... RhönLamas-Touren können Sie auch buchen über

www.einmalige-erlebnisse.de/Kultur/Lamatrekking

http://www.jochen-schweizer.de/weihnachtsgeschenk/Lama-Trekkingtour,default,pd.html